Vier Geschwister verloren Eltern und Bruder

Lasst uns ihnen im Gebet und ganz praktisch beistehen.

Über den Kontakt zu Herrn Jochen Wienke in Meßstetten wurde unsere Stiftung auf folgendes tragisches Schicksal aufmerksam:

Am 31. Oktober verunglückte bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 27 nahe Mössingen, eine 42-jährige Frau und deren 10-jähriger Sohn tödlich. Weitere vier Kinder, die im Unfallfahrzeug saßen wurden schwer verletzt.

Die vier Kinder wurden Vollwaisen, da sie den Vater schon vor wenigen Monaten verloren hatten.

Spendenaufruf des Bürgermeisters von Meßstetten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Kinder der Familie Müller sind infolge eines tragischen Unfalls zu Waisen geworden. Bitte helfen Sie mit, diesen Kindern wenigstens in finanzieller Hinsicht ihren Lebensweg ein wenig zu ebnen. Ich bitte Sie herzlich um eine Spende an unten angeführtes Spendenkonto. Frank Schroft, Bürgermeister

"Das tragische Schicksal dieser Familie macht uns alle betroffen und sprachlos", sagt der Meßstettener Bürgermeister Schroft. Und: "Um so mehr gilt es jetzt, den Kindern jede Hilfe zukommen zu lassen, denn wenn Kinder ihre Eltern verlieren, verlieren sie ein großes Stück Sicherheit, vor allem aber Vertrauen in die eigene Zukunft. Neben der menschlichen Zuwendung, die diese Kinder jetzt dringend benötigen, ist eine weitere Form die finanzielle Unterstützung. Hier möchte ich alle dazu aufrufen, finanziell zu helfen, denn hier ist jeder Euro gut angelegt.“

Bei aller Tragik kann man doch finanziell durch Spenden beitragen, den Lebensweg der Kinder in schulischer und beruflicher Ausbildung zu sichern.

Unsere gemeinnützige STIFTUNG erklärte sich, nach Prüfung der übersandten Unterlagen, insbesondere des Engagements des Bürgermeisters Herr Schroft dazu bereit, diese Spendenabwicklung zusammen mit dem Vormund und den örtlichen Stellen zu übernehmen.
 Es gibt Notfälle, da nützen Reden nicht viel, sondern Handeln ist hier angesagt und Gold!

Wir haben dazu ein Sonderkonto eingerichtet, das ausschließlich für Geldeingänge für die Kinder der Fam. Müller zuständig ist.

Bei Spenden bis 200 € genügt der Nachweis der Überweisung, über 200 € bitten wir um Angabe der Adresse auf dem Überweisungsbeleg, so dass wir Anfang nächsten Jahres (Januar/Februar) eine Zuwendungsbescheinigung übersenden können, die jeder Spender bei seinem Finanzamt geltend machen kann.
Wir erteilen ordnungsgemäß eine lfd. Abrechnung der verwalteten Spenden sowie einen Nachweis darüber den wir veröffentlichen. Unsere Stiftung unterliegt der Aufsicht und Kontrolle durch das Finanzamt Solingen. Wir werden versuchen mit einem möglichst geringem Verwaltungsaufwand zu arbeiten, da wir bisher alle ehrenamtlich tätig sind. Die Kosten für Abrechnung, Zuwendungsbescheinigung, Porto, Tel. etc. werden die hierfür üblichen Sätze weit unterschreiten. Wir glauben, dass Gott uns dabei helfen wird.


Auf dieser Seite veröffentlichen wir auch den Nachweis über die Mittelverwendung der eingegangenen Spenden !!

Die Spendenmöglichkeiten

Stiftung Jesus saved my Life Ministry
Sonderkonto bei der VR HG-Bank Augsburg
IBAN : DE64 7206 2152 0102 5707 50
BIC: GENODEF1MTG
Verwendungszweck: Kinder Familie Müller
(bei PayPal Spende bitte den Vermerk eintragen bei: Mitteilung an den Empfänger)

Direkt Spenden über Paypal

Hinweis zur Spendenbescheinigung
Bis 200 € sind Spenden steuerlich mit dem Überweisungsbeleg abzugsfähig.

Ab 200 € bitte im Betreff: Anschrift angeben.

Aktuelle Nachrichten

Freistellungsbescheid 2019

Das Finanzamt Solingen hat am 03. Juni 2020  nach Prüfung des Jahresabschlusses 2019 den Freistellungsbescheid für 2019 zur Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer erteilt. Unserer Stiftung wurde somit weiter genehmigt, Zuwendungsbescheinigungen für Spenden bis 02.06.2025 zu erstellen.
Der Jahresabschluss per 31. Dezember 2019 wurde mit Bericht vom 21. April 2020 durch die Steuerberatungskanzlei Junga Consulting GmbH in Solingen festgestellt. Der testierte Überschuss betrug für das Jahr 2019 -9.822,21€.
Das Kuratorium der Stiftung genehmigte den Jahresabschluss einstimmig am 21. Mai 2020 in der Kuratoriumsversammlung (siehe Protokoll).
Der Treuhänderin wurde einstimmig für das Geschäftsjahr 2019 volle Entlastung erteilt.
Die Spendeneinnahmen des „Müller-Waisenkinder“-Projektes wurden in eine zweckgebundene Rücklage eingestellt. Die Spenden lagern auf einem Sonderkonto „Müller-Kinder“ bei der VR Handels- und Gewerbebank bis zur bestimmungsgemäßen Verwendung. 
Es wurde ebenso der Treuhänderin mit Beschlüssen der Kuratoriumsmitglieder am 24./25. Mai 2020 einstimmig die Vollmacht erteilt, die Rücklage auf dem Girokonto, die ohne Besicherung durch den Einlagensicherungsfond (Die Einlagensicherung gilt für Tagesgeld-, Festgeld- und Girokonten sowie für Sparguthaben und Sparbriefe in der EU und beträgt 100.000 €) momentan ist, wegen der zu erwartenden weiteren Überschuldung des Staates, anderweitig, insbesondere in krisensichere Edelmetalle umzuschichten. Bei einer Inflation oder einem anderweitigen „Schnitt“ wären diese dann gesicherter. Der Spenderwille, dass diese Gelder für die Ausbildung der „Waisenkinder Müller“ ausschließlich zu verwenden sind, ist uns oberstes Ziel und unsere Pflicht. Wir nehmen unseren Auftrag hier treuer und auch umsichtiger Verwalter zu sein, zu jeder Zeit sehr ernst. Gerade in Zeiten dieser Krise.

Jahresabschluß 31.12. 2019

Der Jahresabschluss per 31. Dezember 2019 wurde mit Bericht vom 21. April 2020 durch die Steuerberatungskanzlei Junga Consulting GmbH in Solingen festgestellt. Der Überschuss betrug für das Jahr 2019 -9.822,21 €
Das Kuratorium der Stiftung genehmigte einstimmig den Jahresabschluss am 21. Mai 2020. Der Treuhänderin wurde ebenso einstimmig für das Geschäftsjahr 2019 volle Entlastung erteilt.
Die Spendeneinnahmen des „Müller-Waisenkinder“-Projektes wurden in eine zweckgebundene Rücklage eingestellt. Die Spenden lagern auf einem Sonderkonto „Müller-Kinder“ bei der VR Handels- und Gewerbebank bis zur bestimmungsgemäßen Verwendung. 

Zuwendungsbescheinigungen 2019 sind versandt

Alle Zuwendungsbescheinigungen für Spenden aus dem Jahr 2019 sind nunmehr versandt.

Sollten Sie ihre noch nicht erhalten haben, so können sie Ihre Spende  bis 200 € an unsere gemeinnützige Stiftung durch den Überweisungsbeleg und evtl. einer Information über unsere Stiftung (siehe Impressum) beim Finanzamt geltend machen.
Wenn Sie diesen Betrag überschreiten und/oder noch keine Post von uns erhalten haben, fehlt uns Ihre Anschrift oder es liegt ein sonstiger Grund vor.
In diesem Fall bitte eine kurze mail mit Überweisungssumme, Datum, Anschrift an spenden@jesussaved.de. 

Jahresabschluß 2018

Der Jahresabschluss per 31. Dezember 2018 wurde mit Bericht vom 22.Juli 2019 durch die Steuerberatungskanzlei Junga Consulting GmbH in Solingen festgestellt. Der Überschuss betrug für das Jahr 2018 6.795,93 €.
Das Kuratorium der Stiftung genehmigte den Jahresabschluss am 22. August 2019. Dem Treuhänder wurde für das Geschäftsjahr 2018 Entlastung erteilt.
Die Spendeneinnahmen des „Müller-Waisenkinder“-Projektes wurden in eine zweckgebundene Rücklage eingestellt. Die Spenden lagern auf einem Sonderkonto „Müller-Kinder“ bei der VR Handels- und Gewerbebank bis zur bestimmungsgemäßen Verwendung. 

Jahresabschluss für das Jahr 2017

Der Jahresabschluß der Stiftung JESUS saved my Life Ministry für das Jahr 2017 wurde im April 2018 von der Steuerberatungsgesellschaft JC Junga Consulting in Solingen erstellt.
Nach den Feststellungen entspricht der Jahresabschluss den Grundsätzen  ordnungsgemäßer Buchhaltung nach den Regeln des Handelsgesetzbuches sowie des Steuerrechts.

Spendenverwendung Kinder Müller

Wir danken allen bisherigen und aktuellen Spendern, mit Dauerauftrag oder lfd Spenden für die Hilfsbereitschaft gegenüber den Waisenkindern. Ab und zu werden wir gefragt deshalb folgende Information:
Die Spenden sind gedacht, gemäß Spenderwillen, um eine finanziellen Bedarf der vier Waisenkinder abzusichern. Momentan übernimmt die öffentliche Hand noch diese Kosten.
Wir haben der Pflegefamilie angeboten, evtl. ungedeckte Bedarfsbeträge im Einzelfall unbürokratisch bei uns anzufordern bzw abzurufen. Dies ist im Jahr 2017 noch nicht geschehen. Ebenso sind die Spenden für die Berufsausbildung z.B. ein Studium gedacht. Deshalb werden die Spenden der Waisenkinder alle auf einem Sonderkonto, getrennt vom Vermögen der Stiftung verwahrt. Dieses Sonderkonto bleibt bestehen, bis das letzte Kind die Berufsausbildung/Studium beendet hat. Dies kann auch über das 18. Lebensjahr der Kinder hinaus, im Bedarfsfalle bestehen. Für die ordnungsgemäße Verbuchung bzw Verwendung der Gelder der Stiftung erstellt ein unabhängiger Steuerberater aus NRW einen Prüfungsvermerk. Diesen werden wir jhrl. hier veröffentlichen. Wenn Gelder für den Bedarf der Kinder angefordert werden, so werden wir dies ebenso hier jhrl. nach dem Abschluss öffentlich bekanntgeben.

 

Jahres-Spendenbestätigungen 2017 werden versandt.

Liebe Spender für unsere Stiftung!
Zwischen dem 5. – 15. Februar 2018 werden die Zuwendungsbescheinigungen für das Jahr 2017 per Post versandt. Sollte diese nicht bis Ende Februar bei Ihnen eintreffen, so fehlt Ihre Adresse oder es liegt ein techn. Fehler vor. Bitte senden Sie uns dann eine mail mit Ihrer Adresse, das Datum und den Betrag Ihrer Spende. Umgehend erhalten Sie dann die Spendenbescheinigung zugesandt.

Kinder leben nun in einer Pflegefamilie

Die Kinder leben seit Ende April alle in EINER Pflegefamilie. Wir sind sehr dankbar, dass die Kinder zusammen bleiben konnten. Sie entwickeln sich sehr gut und es ist eine Freude zu sehen, wie wohl sie sich fühlen. Es ist nun auch Ruhe eingekehrt, die Familie kann sich finden und zusammenwachsen. Die Eltern gehen sehr liebevoll und umsichtig mit den Kindern um. Es ist eine Gebetserhörung und ein wahrer Segen. Einen aufrichtigen Dank an alle Spender, Beter und Begleiter.

Jahresabschluß 2016 – Prüfungsvermerk

Am 24. März 2017 erstellte die Fa. Junga Consulting, Steuerberatungsgesellschaft, den Jahresabschluß per 31. Dezember 2016.
Die Gewinnermittlung wurde unter Beachtung der steuerlichen Vorschriften aufgrund der vorgelegten Buchhaltung erstellt.
Es ergab sich ein Überschuss in Höhe von 262.354,26 €. Dieser Überschuss ist aufgrund der Tagesendsalden der Kapital- und  Vermögenskontenaufstellung in vollem Umfang auf den Konten vorhanden.

Kinder sind wohlauf in Pflegefamilie

Alle vier Kinder sind nun wohlbehalten in EINER Familie integriert. Das Wichtigste ist erreicht, nämlich dass die Kinder ein NEUES ZUHAUSE finden und ZUSAMMENBLEIBEN können und sich in eine Familie neu integrieren dürfen. Dies ist u.a. dem Jugendamt Zollernalbkreis zu verdanken.  Es wird jetzt einige Zeit dauern bis die NEUE FAMILIE zusammen wächst.  Dies ist ein normaler Vorgang doch freuen wir uns, dass es relativ rasch gegangen ist. Wir haben der Familie und dem Jugendamt unsere finanzielle Unterstützung aus den Spendenmitteln aufgezeigt und angeboten. Wir stehen mit den Spenden, die uns anvertraut wurden, jederzeit zur Verfügung. Dies kann länger dauern, da die Mittel besonders für die Ausbildung gedacht ist. Aber auch sonst stehen wir zur Verfügung. Bis dahin bleiben die Beträge auf einem Sonderkonto für die „Waisenkinder Müller„, von uns verwaltet, bestehen.